FAQ

Allgemeines

Wann findet das Diözesanlager statt?

Das Diözesanlager findet von 19.05. – 25.05.2024 statt.

Das Diözesanlager findet im Falkencamp in Schwangau statt. Die Adresse lautet: Luß 1, 87645 Schwangau.

Das Motto des Lagers lautet: Yggdrasil – Verloren zwischen Asgard und Midgard.

Im Downloadbereich auf dieser Homepage kannst du Material finden, um dich und andere zu informieren.

Anmeldung / Teilnahme / Helfen

Wer kann am Diözesanlager teilnehmen?

Teilnehmen können alle Kinder (ab 6 Jahren), Jugendliche und Leitende DPSGler*innen der Diözese Regensburg. Außerdem können Helfende ab 18 Jahren teilnehmen.

Die Anmeldung für das Diözesanlager erfolgt stammesweise. Die Kinder und Jugendlichen melden sich über ihre Gruppenleiter*innen an. Alle Helfenden können sich direkt hier auf unserer Homepage anmelden.

Der Inhalt des Lagers ist für Kinder ab der Wölflingsstufe ausgelegt. Da Gruppen mit jungen Kindern jedoch sehr verschieden sind, können wir zu Bibergruppen keine pauschale Aussage treffen. Für die Teilnahme eurer Biber Gruppe wendet ihr euch bitte direkt an die Lagerleitung, um das individuell zu besprechen. 

Nein. Es reicht, wenn du uns das „Anmeldeformular Excel“ mit allen rudimentären Infos und der Teilnehmendenzahl am Ende des Anmeldezeitraums übermittelst. Du als Stavo bist verantwortlich, die Anmeldebögen einzusammeln und auch auf dem Lager mitzuführen (ggf. digital). Sie werden nicht an die Lagerleitung übermittelt.  Sollte eine Person abspringen, sich dafür aber ein Ersatz finden, ist das auch nach Anmeldeschluss noch möglich. Alle weiteren Informationen findest du in den Teilnahmebedingungen

Eine spätere Anreise oder frühere Abreise für Teilnehmende oder Leitende ist nur in Einzelfällen möglich und sinnvoll, da sich unser Programm die gesamte Woche über entfaltet. Wendet euch dafür bitte unbedingt an die Lagerleitung.

Der Zeitraum, in dem Helfende benötigt werden, ist länger und nicht jeder kann sich eine ganze Woche Urlaub nehmen. Nach eurer Helfenden Anmeldung gibt es daher die Möglichkeit anzugeben, wann ihr da sein werdet. Wir kommen hierfür auf euch zu. Aufgrund der Organisation und der langen Fahrt nach Schwangau bitten wir euch jedoch darauf zu achten, den Teilnahmezeitraum nicht zu zerstückeln.

Im Anmeldeformular hast du die Möglichkeit, Wünsche über den Einsatzbereich, deine Expertise und persönliche NoGos anzugeben. Über die Bereiche kannst du dich hier informieren.

Über die Möglichkeiten als Pfadfinderin oder Pfadfinder das Lager zu besuchen, informieren wir euch kurz vor dem Lager.

Ehrenamtlich Leitende haben Anspruch auf unbezahlten Sonderurlaub z. B.: für Zeltlager, Fahrten oder Fortbildungsveranstaltungen. 

Den Antrag für Sonderurlaub könnt ihr hier runterladen. 

Der ausgefüllte Antrag sollte spätestens 6 Wochen vor Beginn der Veranstaltung im Diözesanbüro gestellt werden und muss spätestens 4 Wochen vor Beginn der Veranstaltung beim Arbeitsgeber eingegangen sein. 

Sonderurlaub ist in der Regel unbezahlt und kann unter bestimmten Umständen vom Arbeitsgeber abgelehnt werden. Infos zum Sonderurlaub findet ihr auch beim Bayerischen Jugendring. 

Und so funktionierts:
1. Lade das Antragsformular herunter und fülle das PDF mit deinen Daten aus. (Gib deinem Arbeitsgeber ggf. vorher schon Bescheid, dass du im Zeitraum des Lagers Sonderurlaub nehmen möchtest).
2. Schicke das ausgefüllte Formular per E-Mail an das Diözesanbüro unter: buero@dpsg-regensburg.de
3. Das Diözesanbüro stellt dir danach einen offiziellen Antrag für deinen Arbeitsgeber aus.
4. Gib den offiziellen Antrag vom Diözesanbüro bei deinem Arbeitgeber ab.

Stammesanmeldung

Wie kann ich meinen Stamm anmelden?

In unserem Downloadbereich findet ihr alle Dokumente für die Stammesanmeldung. Hierzu gehören folgende Unterlagen:
– Excelliste
– Formular Führungszeugnisse
– Formular Präventionsschulungen
– Formular Einverständniserklärungen
– Material- und Anreiseliste
Alle Unterlagen sendet ihr per E-Mail an: yggdrasil@dpsg-regensburg.de

In der Spalte „Stufe“ sollen alle Leitenden angeben, in welcher Stufe sie gerade leiten. 

Kosten

Wie viel kostet das Diözesanlager?

Der Teilnahmebeitrag für Leitende und Kinder liegt bei 185 € pro Person. Wenn mehrere Familienmitglieder als Teilnehmende das Diözesanlager besuchen, ergibt sich ein Familienstaffelpreis ab dem ersten teilnehmenden Kind (185 € – 140 € – 100 €).
Der Familienstaffelpreis gilt wie folgt (Beispiele):
2 Geschwisterkinder 185 €, 140 €
3 Geschwisterkinder: 185 €, 140 €, 100 €
1 Leitende/r mit zwei eigenen Kindern: 185 €, 140 €, 100 €
2 Leitende mit einem gemeinsamen Kind: 185 €, 140 €, 100 €
2 Leitende mit zwei gemeinsamen Kindern: 185 €, 140 €, 100 €, 100 €

Der Beitrag für jedes weitere teilnehmende Familienmitglied 100 €.

 

Für Kinder unter 6 Jahren gilt:

0 – einschließlich 3 Jahre: kostenlos

4 – 5 Jahre: 100 €.

 

Der Beitrag für Helfende liegt bei 20 € pro Tag und maximal 85 € für das gesamte Lager (inkl. Vor- und Nachhut).

Außerdem besteht die Möglichkeit einen sozialermäßigten Beitrag für teilnehmende Kinder zu beantragen. Hierfür melden sich die Stavos bitte direkt bei der Lagerleitung.

Im Teilnehmendenbeitrag sind folgende Dinge enthalten: 

  • Übernachtung
  • Sanitäre Einrichtung
  • Stromanschluss
  • Verpflegung
  • Programm
  • Ausflüge
  • Material
  • Ausstattung (Aufnäher, Armband, Lagerheft)

Wichtig: Die Anreise ist nicht im Teilnehmendenbeitrag enthalten!

Alle Teilnehmenden und Leitenden bezahlen den Beitrag bei den Stavos. Der Stamm überweist dann gesammelt alle Teilnehmendenbeiträge an die Diözese Regensburg. Alle Helfenden zahlen den Beitrag direkt an die Diözese Regensburg. Die Beiträge müssen bis spätestens 2 Wochen nach dem Anmeldeschluss am 31.01.2024 auf unserem Konto sein. 

Unsere Kontoverbindung lautet:

Landesamt St. Georg e. V.

LIGA Bank Regensburg

IBAN: DE12 7509 0300 0101 1007 77

BIC: GENODEF1M05

Verwendungszweck: Teilnehmerbeitrag Diözesanlager „Stamm xxx“ oder
Helferbeitrag Diözesanlager „Vorname Nachname“

Die Stornierungsbedingungen sind in unseren AGBs zu finden. 

Eine schriftliche Stornierung der Anmeldung ist ohne Angabe von Gründen möglich. Höhe der Stornierungsgebühren: 

  • Bis zum 01.02.2024: kostenfreie Stornierung
  • Bis zum 28.02.2024: 20 Prozent des Teilnehmendenbeitrages
  • Bis zum 28.03.2024: 40 Prozent des Teilnehmendenbeitrages
  • Bis zum 27.04.2024: 60 Prozent des Teilnehmendenbeitrages
  • Ab dem 28.04.2024: 100 Prozent des Teilnehmendenbeitrages

Diese Stornokosten fallen an, wenn keine Ersatzperson benannt werden kann; der Nachweis eines geringeren Schadens bleibt vorbehalten: Ersatzpersonen müssen persönlich über die Lagerleitung, lagerleitung@dpsg-regensburg.de des Diözesanlagers gemeldet werden.

Wir möchten, dass kein Kind aus finanziellen Gründen nicht mit auf das Zeltlager fahren kann. Um das zu verhindern, gibt es zwei Möglichkeiten, die ihr als Stamm nutzen könnt.

Zum einen haben viele Gemeinden Caritastöpfe, die in diesen Fällen unterstützen können. Erfragt dies bei eurer Pfarrei, gerne unterstützt euch unser Diözesankurat Lucas bei der Kontaktaufnahme. (kurat@dpsg-regensburg.de)

Zum anderen gibt es auch in der Finanzplanung des Diözesanlagers einen Extratopf zur finanziellen Unterstützung bei Bedarf. Um diesen abzuklären, wendet euch bitte als Stamm an die Lagerleitung, dass für jeden Fall eine individuelle Lösung gefunden werden kann.

Schutzkonzept

Was benötige ich als Leitender oder Helfender für die Teilnahme am Lager?

Jeder Leitende und Helfende benötigt ein erweitertes Führungszeugnis und die meisten von ihnen ebenso eine abgeschlossene Präventionsschulung.
Genaue Details findet ihr hier

Ob du eine Präventionsschulung brauchst, kannst du in der Übersicht im Schutzkonzept nachsehen.

Ausschlaggebend dafür ist die Rolle, in der du auf das Lager fährst, unabhängig deines Alters.
Teilnehmende benötigen keine Präventionsschulung, auch wenn sie über 18 Jahre alt sind und als Rover mitfahren.
Ist ein*e Leiter*in noch minderjährig, ist eine Präventionsschulung dennoch nötig.

Nähere Informationen zur Präventionsschulung sind ebenfalls im Lagerschutzkonzept aufgeführt.

  1. Ihr schickt eine E-Mail an werner.schmid@bistum-regensburg.de mit folgenden Infos:
    – E-Mailadresse
    – Name, Vorname
    – Geburtsdatum
    – PLZ, Wohnort
    – Straße, Hausnummer.
  2. Ihr erhaltet von Werner eine Befreiung der Kosten für das Beantragen des erweiterten Führungszeugnis.
  3. Ihr beantragt bei eurer Kommune ein erweitertes Führungszeugnis.
  4. Nachdem das EFZ bei euch angekommen ist, schickt ihr dieses in das Diözesanbüro an Werner Schmid (DPSG DV Regensburg, Obermünsterplatz 10, 93047 Regensburg).
  5. Werner überprüft das EFZ und erstellt eine Unbedenklichkeitsbescheinigung. 
  6. Werner schickt die Bescheinigung an euch zurück, ihr müsst das Zeugnis dann bei eurer Anmeldung mit mehr hochladen. 

Wie überall gilt auch bei uns, dass das Führungszeugnis nicht älter als 3 Monate bei der Einreichung sein darf. Wenn du es eingereicht hast, gilt es dann wieder 5 Jahre bevor es erneut vorgelegt werden muss.

Die Kinder schlafen in Zelten, so wie sie es von ihren eigenen Lagern auch kennen. Die Aufteilung der Kinder übernehmen die Stämme intern.

Wie in Großlagern üblich, darf das Lager nicht überfallen werden. 

Organisatorisches

Wie ist die An- /Abreise für Teilnehmende und Leitende geregelt?

Die Anreise für Teilnehmende und Leitende wird über die Bezirke geplant und organisiert. Im Teilnehmendenbeitrag ist die Anreise nicht enthalten. 

Die Helfenden müssen sich selbstständig um ihre An- und Abreise kümmern.  

Der Materialtransport wird, wie die Anreise, in den Bezirken organisiert.

Material, das für das Diözesanlager von eurem Stamm geliehen wurde, wird im Vorhinein bei euch abgeholt.

Vom Bahnhof Füssen fahren die Buslinien 73 und 78 regelmäßig zur Talstation Tegelbergbahn. Von dort ist der Zeltplatz in ein paar Minuten zu Fuß zu erreichen. Wir bieten aber auch einen Shuttle Service an.

Für die Vorhut kann man bereits am 14. Mai anreisen und zur Nachhut bis zum 28. Mai bleiben.